Das Buddy-Projekt

Buddy kommt aus dem amerikanischen und bedeutet Kumpel“ oder „guter Freund“.
Auf die Schule bezogen bedeutet das:

Wie können Kinder für andere Schüler wie ein „Buddy“ sein?
Dazu wurden schon vor einigen Jahren im Schülerparlament in einem Cluster Ideen gesammelt.
Diese wurden von den betreuenden Lehrkräften Frau Hundrup und Frau Brockel gesichtet.
Auf einer Schülerparlamentssitzung entschieden sich die Schüler einstimmig für ein Leseprojekt.
Dafür werden seitdem freiwillig Lesehelfer aus den 3. Klassen für die Erstklässler und Lesehelfer aus den 4. Klassen für die Zweitklässler gesucht. Viele Kinder hatten in der Vergangenheit und auch noch jetzt Lust, dieses Amt zu übernehmen. Oft sind ehemalige „Patenkinder“ später selber Lesebuddys für die Kleinen.
Sie treffen sich zweimal in der Woche mit ihren Patenkindern vor dem Unterricht und helfen wie ein guter Freund beim Lesenlernen.

Die Lesehelfer werden für ihr Amt auch vorbereitet und geschult.
Vielen Dank an die vielen fleißigen Lesebuddys!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.