Liebe Eltern,

alle Kinder bekommen in diesen Tagen die Anmeldung für den Ganztagsbetrieb nach den Ferien. Wie immer ist die Anmeldung verbindlich für ein Jahr.

Neu ist in diesem Jahr das Abrechnungssystem für die Mensa. Lesen Sie hier noch einmal alle Informationen nach:

Ab dem Schuljahr 2022-23 wird an allen Schulen der Samtgemeinde Fürstenau für die Mittagsverpflegung ein bargeldloses automatisches Abrechnungs- u. Bestell-system der Fa. Giro-Web aus Hannover eingeführt.

Auf diesem Weg möchten wir Ihnen vorab einige Fragen beantworten, um Ihnen den Zugang zum System zu erleichtern.

Wie funktioniert das Giro-Web?

Über einen Link auf der Homepage der Grundschule Fürstenau oder direkt über die Internet-Adresse https://grundschule-fuerstenau.giro-web.de gelangen Sie zum

Abrechnungssystem für die Mittagsverpflegung. Hier haben Sie jederzeit Zugriff auf das eigene System-Buchungskonto mit Bestellübersicht, Kontostand, Einzahlungen und Kosten.

Der Benutzername und das Kennwort werden Ihnen nach Anmeldung zum Ganztag mitgeteilt.

Was ist ein Abo-Esser oder ein Tagesesser?

Abo-Esser:   Ihr Kind ist zum Ganztag angemeldet und nimmt von Montag –

Donnerstag an der Mittagsverpflegung teil (freitags keine Mensa).

2,75 EUR pro Essen.

Geschwisterregelung: 1. Kind 2,75 EUR, 2. Kind 2,50 EUR, 3. Kind 2,00 EUR

Tagesesser: Ihr Kind ist an einzelnen Tagen der Woche zum Ganztag angemeldet

und nimmt an der Mittagsverpflegung teil.

3,00 EUR pro Essen.

 

Wie bekommt Ihr Kind sein Essen in der Mensa?

Zu Beginn des Schuljahres bekommen die Schüler einen Identifikationschip gegen eine Leihgebühr von 5,00 EUR im Sekretariat ausgehändigt.

Diesen Chip legen die Schüler in der Mensa auf ein Lesegerät und erhalten dann ihr Essen.

Der Verlust des Chips muss umgehend im Sekretariat angezeigt werden, damit

dieser gesperrt werden kann. Es muss ein neuer Chip erworben werden.

 

Wie erfolgt die Bezahlung?

Die Abrechnung der Mittagsverpflegung erfolgt auf Guthabenbasis, d.h. Sie überweisen im Vorfeld einen beliebigen Geldbetrag (z.B. 30,00 EUR ) auf folgendes Konto der Samtgemeinde Fürstenau:   IBAN  DE48 2655 1540 0085 4728 27

Den Verwendungszweck entnehmen Sie bitte dem Datenblatt mit Ihren Zugangsdaten. Bitte achten Sie hier auf die korrekte Schreibweise des Verwendungszweckes, da das System die Einzahlung andernfalls nicht zuordnen kann.

Eine Essensausgabe ist nur bei ausreichendem Guthaben auf dem Buchungskonto möglich. Wurde der Betrag aufgebraucht, ist eine erneute Überweisung erforderlich.

Bitte beachten Sie, dass wir ca. drei Tage zum Abgleich Ihrer Einzahlung auf das Samtgemeindekonto mit unserer Software benötigen.

Auf Wunsch können Sie per E-Mail benachrichtigt werden, wenn das Buchungskonto nicht mehr genügend Geld aufweist.

Es ist ratsam, einen Dauerauftrag einzurichten, damit immer genügend Geld auf dem Buchungskonto ist!

 

Was ist, wenn mein Kind erkrankt oder ausnahmsweise nicht am Ganztag teilnimmt?

Grundsätzlich muss jedes erkrankte Kind im Sekretariat abgemeldet werden!

Wenn das Essen für Ihr Kind storniert werden soll, erwähnen Sie dies unbedingt bei der Abmeldung. Die Stornierung erfolgt nicht automatisch mit der Krankmeldung!

Eine Stornierung im Sekretariat ist bis 8.00 Uhr möglich!

Zudem können Sie selbst bis 8.30 Uhr über das Giro-Web System Ihr Kind von der Mittagsverpflegung abmelden.

Bei Rückfragen oder Problemen wenden Sie sich gerne an das Schulsekretariat.

Im Anhang finden Sie noch die Formulare für die Anmeldung:

Anmeldung Ganztag 1. Hj. 22-23

Anmeldung zum Mittagessen und Einverständniserklärung

KURSHEFT-1. Hj. 22-23-1

 

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.