Der erste Büchereibesuch der Klasse 1a

Am Freitag, dem 09.11.2021,besuchte die Klasse 1a die Bücherei Fürstenau. Für viele Kinder war dies der erste Besuch in einer Bibliothek. Ähnlich wie für den kleinen Fuchs aus der Geschichte: „Pippliothek? Eine Bibliothek wirkt Wunder.“ In dieser Geschichte zeigt die kleine Maus dem Fuchs die Bibliothek. Dieser wird zu einem begeisterten Nutzer und mit Hilfe des Huhns auch Leser. Er lernt die Regeln der Bibliothek kennen und liest Bücher aus vielen Bereichen, sodass er am Ende sogar dem Huhn durch sein erworbenes Wissen das Leben rettet.
Mit dieser Geschichte, unterstützt von einem Bilderbuchkino, erklärte Marike Rolfes den Kindern, was eine Bibliothek ist und welche Regeln hier eingehalten werden müssen. Auch der Umgang mit den Büchern wurde besprochen. Es gab eine Führung durch die Bücherei und die Kinder durften sich im Anschluss ihr erstes Buch mit ihrem neuen Bibliotheksausweis ausleihen. Mit den Worten: „Ich kann mich gar nicht entscheiden“, gingen viele Kinder durch die Bücherreihen. Doch am Ende war jedes Kind mit der Buchauswahl glücklich und blätterte direkt in seinem Buch. In wenigen Wochen geht es erneut in die Bibliothek um die Bücher entweder zu verlängern oder sich ein neues, spannendes Buch für die Sommerferien auszuleihen. Die Begeisterung stand den Kindern ins Gesicht geschrieben.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.