Zum Ende des 1. Halbjahres mussten wir leider Abschied nehmen von unserer langjährigen pädagogischen Mitarbeiterin Mary Filbert. Coronabedingt konnten wir uns leider nur in einem ganz kleinen Kreis – Schulleitung, Personalrat, Herr Filbert und Presse – von Frau Filbert verabschieden.
Immer wenn jemand aus dem Kollegium krank oder zur Fortbildung unterwegs war, konnten wir Frau Filbert stets zur Vertretung in allen Fächern einsetzen.
Dieses Konzept zur Vertretung gibt es seit 20 Jahren und Frau Filbert war somit eine der ersten Vertretungslehrerinnen unserer Schule. Seitdem hat sie viel erlebt und hat mit Sicherheit die meisten Kinder unterrichtet, so dass sie immer wieder von heutigen aber auch damaligen Schülerinnen und Schülern angesprochen wurde und wird. Ständig neue Kolleginnen und Kollegen hat sie in diesen 20 Jahren kennengelernt.
Im Rahmen der Feierstunde bedankte sie sich nochmal beim Kollegium für die gut vorbereiteten Unterrichtsstunden.
Nun bleibt uns nur ihr für ihren Ruhestand vor allem Gesundheit, Zeit mit den Enkelkindern, Zeit für Reisen und alles erdenklich Gute zu wünschen verbunden mit einem großen Dankeschön für ihre geleistete Arbeit.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.