Liebe Eltern,

Wir sind nun seit einiger Zeit im Szenario A – im eingeschränkten Regelbetrieb. Trotz einiger Einschränkungen für die Kinder läuft es relativ geregelt ab.
Szenario A – eingeschränkter Regelbetrieb – Was bedeutet das für unsere Schule?

Kohorten Prinzip
Ein Jahrgang ist bei uns eine Kohorte.
Für eine Kohorte wird das Abstandsgebot von 1,50 m während des Unterrichtes aufgehoben. Außerhalb des Unterrichtes gilt weiterhin das Abstandsgebot von 1,50 m zwischen allen Mitarbeitern im Schulbetrieb.

Anwesenheit von Eltern in Schulgebäude
Eltern sollten nur im äußersten Notfall das Schulgebäude betreten. Kinder dürfen morgens nicht in das Gebäude begleitet werden. Alle Besucher müssen sich in eine Besucherliste eintragen. Aus diesem Grund bitten wir Sie uns anzurufen, bevor Sie in die Schule kommen.
In der Schule besteht für Außenstehende überall Maskenpflicht.
Während des Vormittags werden keine Elterngespräche mehr im Schulgebäude stattfinden. Bitte setzen Sie sich mit den Kollegen nach dem Unterricht telefonisch oder per Mail in Verbindung, damit Sie einen Termin für ein Elterngespräch absprechen können. Aktuelle Informationen können morgens telefonisch ab 7:15 Uhr und über das Mitteilungsheft weitergegeben werden. Bitte weisen Sie Ihr Kind auf den Eintrag hin, damit es das Heft dem Kollegen/der Kollegin zeigt.

Krankheitssymtome
Schüler mit starken Krankheitssymptomen (wie zum Beispiel Husten, Halsschmerzen, erhöhte Temperatur, Durchfall…) dürfen nicht zum Unterricht kommen. Erst nach 48 Stunden Symptomfreiheit kann die Schule wieder besucht werden. Bei schwerer Symptomatik sollte ärztliche Hilfe in Anspruch genommen werden. Beim Auftreten von Fieber oder Krankheitssymptomen während des Unterrichtes werden wir sie umgehend informieren, damit Sie Ihr Kind abholen können. Gewährleisten Sie bitte eine Erreichbarkeit!
Bitte informieren Sie uns morgens telefonisch ab 7:15 Uhr, falls Ihr Kind nicht zur Schule kommt. Anschließend sind alle im Unterricht.
Hier noch einmal ein Leitfaden, falls Sie unsicher sind, ob Sie Ihr Kind zur Schule schicken sollen:
2020.09.21._Plakat_Schule_Erkaeltungssymptome_DIN_A4_Eltern_v07_RZ(1)

Schuleingänge
Kl. 1a, c, d: Haupteingang zur Pausenhalle
Kl. 1b und 2a: Klassenraumtüren am Schulhof
Kl. 2b, 2d und 3a: Toilettentür
Kl. 2c, 3b, 3c: Eingang am hinteren Flur der 2. und 3. Klassen
Kl. 4a, b, c: Notausgangstreppe

Hygienebestimmungen
Es herrscht auf dem Schulhof, in den Gängen und auf dem Weg zum Sitzplatz im Klassenzimmer Maskenpflicht. Die Eltern sorgen dafür, dass ihre Kinder eine entsprechende Mund-Nasenschutzbedeckung dabeihaben. Sollten die Kinder eine alltagstaugliche Stoffmaske tragen, muss diese regelmäßig gewaschen werden.
Die Schüler waschen sich weiterhin während des Schulvormittags die Hände. Nach dem erstmaligen Betreten des Schulgebäudes, nach Husten und Niesen, vor und nach dem Schulsport, vor dem Essen und nach dem Toilettengang.
Bitte besprechen Sie das Händewaschen noch einmal mit Ihrem Kind.

Unterricht
Wir haben uns entschieden in er Coronazeit den Religionsunterricht konfessionell-kooperativ im Klassenverband zu unterrichten.
Die AG-Stunde am Vormittag ist den Klassen als Zusatzstunde zugeteilt und steht dort für individuelle Klassenlernangebote zur Verfügung.
Somit findet der Großteil des Unterrichts im Klassenverband statt.
Zusätzliche Forder- und Förderstunden werden im Jahrgang (Kohorte) unterrichtet.
Schulsport sollte unter Beachtung der Witterungsbedingungen bevorzugt im Freien durchgeführt werden.
Bitte geben Sie Ihrem Kind eine kurze und eine lange Sporthose sowie Sportschuhe für draußen und drinnen in die Sporttasche, damit wir flexibel handeln können.
Auch für den Musikunterricht gibt es Vorschriften. Chorsingen wird bis auf weiteres erst einmal nicht stattfinden.

Ganztag
Aufgrund der noch anstehenden Bauarbeiten können wir mit dem Ganztag erst nach den Herbstferien starten. Die Betreuung für die 1. und 2. Klassen findet in Kohorten statt.
In den 6. Stunden werden zusätzliche Förder- und Forderstunden stattfinden. Die Klassenlehrer/innen werden Sie ansprechen, wenn Ihr Kind daran teilnehmen darf.

Kleidung
Es empfiehlt sich bei der Kleiderwahl ein Zwiebellook, da wir ständig lüften und Durchzug entstehen kann. Halstücher, Strickjacke, Sweatshirtjacke sind sinnvoll und können auch in der Schule an den Haken gehängt werden.
Besprechen Sie bitte auch diese Information mit Ihrem Kind.

Veränderte Schulzeiten
Nach den Ferien werden sich die Zeiten wie folgt ändern:
7:20 Uhr – Öffnung des Schulhofs (Schulhof ist in 4 Kohortenbereiche eingeteilt. Dieses wird mit den Kindern am 1. Schultag besprochen.)
7:40 Uhr bis 7:50 Uhr – Schüler gehen in den Klassenraum, Hände waschen, die Lehrkraft ist anwesend
7:50 Uhr bis 9:15 Uhr – 1. Unterrichtsblock
9:15 Uhr bis 9:45 Uhr – Pause/Frühstück (versetzt Jg. 1/2 und 3/4)
9:45 Uhr bis 11:15 Uhr – 2. Unterrichtsblock
11:30 Uhr bis 12:15 Uhr – 5. Stunde bzw. Betreuung
12:15 Uhr bis 13:00 Uhr – 6. Stunde (Förder- bzw. Forderunterricht nach Vereinbarung)

Viele Grüße vom Team
Anika Tetzlaff

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.