Vorwort

Mit dem vorliegenden Schulprogramm stellen wir unsere Vereinbarungen zur Gestaltung von Unterricht und Schulleben der Öffentlichkeit vor. Es ist das Ergebnis der engagierten Zusammenarbeit des Kollegiums, der Schüler sowie der Elternschaft.



I. Vorstellung der Grundschule Fürstenau

Die Grundschule Fürstenau befindet sich am Rande des Ortes Fürstenau in der Samtgemeinde Fürstenau. An das Schulgelände grenzen Felder und die Wiesen des örtlichen Reit- und Fahrvereins. Die Grundschule wird bedingt durch diese Lage gerne auch „Grundschule im Grünen“ genannt.

Das Einzugsgebiet ist die Samtgemeinde und umfasst den gesamten Ort Fürstenau sowie die Ortsteile Settrup und Lonnerbecke. So kommen einige Schüler mit dem Schulbus in die Schule.

In unserer Schule werden ca. 250 Kinder in 11 Klassen von 13 Lehrerinnen, einer Lehramtsanwärterin und einer Vertretungskraft unterrichtet. Zudem übernehmen 4 pädagogische Mitarbeiterinnen die Betreuung im Vormittagsbereich. Die Grundschule Fürstenau wird als offene Ganztagsschule geführt, in der die Schülerinnen und Schüler nach Bedarf von 7.20 Uhr bis 15.30 Uhr verlässlich betreut werden. Die Teilnahme an der offenen Ganztagsschule ist freiwillig. Nach dem Unterricht wird für die Klassen 1 und 2 von 4 pädagogischen Mitarbeiterinnen im Vormittagsbereich eine Betreuung mit den unterschiedlichsten Angeboten organisiert.

Schulgelände und –gebäude bieten vielfältige Möglichkeiten für unsere pädagogische Arbeit. So sind Aula und Bühne optimale Räumlichkeiten für Veranstaltungen wie Einschulungs-, Karnevals- oder Weihnachtsfeiern, Aufführungen, Urkundenverleihungen etc. Unter anderem wird dort jährlich im Rahmen des KOV mit großem Erfolg ein Musical aufgeführt.
Es steht weiterhin ein Werkraum zur Verfügung. Ein Musikraum mit vielfältigen Instrumenten erlaubt einen abwechslungsreichen und lebendigen Musikunterricht. Ein Computerraum mit 16 PCs steht den Schülern zur regelmäßigen Benutzung zur Verfügung. Dort werden verschiedene Lernprogramme sowie das Internet zur Förderung und Forderung eingesetzt. Im Medienraum bietet eine interaktive Tafel Möglichkeiten zum vielfältigen medialen Lernen.
Für den Sportunterricht nutzen wir die neue Sporthalle sowie den Sportplatz der IGS Fürstenau, die in unmittelbarer Nachbarschaft liegen.
Außerdem steht uns die Sporthalle an der Benedikt-Grundschule zur Verfügung.