Waldjugendspiele am 25.10.2016

Am 25.10.2016 fanden im Waldgebiet Pottebruch die Waldjugendspiele für die 3. Klassen der Benediktgrundschule, der Grundschule Schwagstorf und der Grundschule Fürstenau statt.
13 Schülergruppen nahmen Teil an einem Stationslauf mit 10 Stationen, die die Jägerschaft des Hegeringes Fürstenau organisiert hatte.
So mussten die Schüler ihr Wissen über Bäume, Baumfrüchte, Tiere des Waldes, Vogelstimmen und Jahresringen bei Bäumen aktivieren, um mit ihrer Gruppe gut abzuschneiden. Auch Tannenzapfenweitwurf und Zielwerfen auf Baumscheiben gehörte mit zu den zu erledigenden Aufgaben. Alle Kinder bekamen zu Beginn ihres Laufes ein Trinkpäckchen. Das geleerte Trinkpäckchen musste am Ende des Weges vorgewiesen werden, denn auch das richtige Verhalten im Wald sollte geübt werden.
Die Jägerschaft hatte keine Mühen gescheut und viele ausgestopfte Tiere mitgebracht, so dass es möglich wurde, die Zusammensetzung der „Wolpertinger“ (Fabeltierwesen) richtig zu erkennen.
Im Pottebruchstadion konnte vorher und nachher noch ein bisschen gespielt werden, bevor die Gruppensieger bei der Siegerehrung geehrt wurden. Je eine Gruppe der Benediktgrundschule und der Grundschule Schwagstorf sowie der Grundschule Fürstenau errangen die ersten drei Plätze.
Die Jäger waren sich aber einig, dass alle Kinder schon sehr viele Aufgaben richtig lösen konnten.
Die Kinder fanden den Tag im Wald richtig toll!!!
Allen Helferinnen und Helfern (auch den helfenden Elternteilen) ein herzliches Dankeschön!

Große Siegerehrung