Streit und Konflikte gehören zum (Schul-)Alltag. Vermitteln aber Schulkameraden bei diesen Streitigkeiten, ist die Wirkung häufig viel nachhaltiger. Aus diesem Grund werden auch in diesem Schuljahr 14 Schülerinnen und Schüler aus dem dritten Schuljahr zu Streitschlichtern ausgebildet.

In der Ausbildung werden unter anderem Kompetenzen wie Einfühlungsvermögen und Teamfähigkeit durch gezielte Übungen und Rollenspiele trainiert bzw. verstärkt.

Eine Übung ist zum Beispiel das Spiel „über das Seil“. Ziel des Spiels ist es, durch Kooperation alle Mitglieder der Gruppe von einer Seite über ein Seil auf die andere Seite zu „befördern“. Diese Übung hat uns sehr viel Spaß gemacht und noch mehr zusammengeschweißt.