„Woran erkennt ihr den Frühling?“. Damit begrüßte Herr Münch die Klassen 1a und 1b am 27. April 2018 in seiner Gärtnerei. Bei den Kindern war sofort klar, dass die Frühblüher ein wichtiges Erkennungsmerkmal des Frühlings sind. Zu diesen zählen unter anderem die typischen Frühblüher wie das Schneeglöckchen, die Narzisse (Osterglöckchen), der Krokus, die Tulpe und die Hyazinthe. Auch der Aufbau der Frühblüher sowie ein Frühblüher im Jahresverlauf waren Themen des Sachunterrichts und wurden noch einmal in der Gärtnerei wiederholt. Aufgreifend auf dieses Vorwissen thematisierte Herr Münch weitere Frühblüher wie das Vergissmeinnicht, die Stiefmütterchen und die Primel. Er besprach mit den Kindern die verschiedenen Blumenzeiten im Jahresverlauf und die Speicherorgane (Zwiebel und Knolle). „Wusstet ihr, dass der Name der Tulpe von dem Turban abstammt?“ fragte Herr Münch die Kinder und visualisierte dies abschließend mit einem Foto. Am Ende bekamen die Kinder eine Pflanze geschenkt und pflanzten sie in ihren selbst bemalten Blumentopf ein. Mit den Worten „Vielen Dank Herr Münch, wir kommen bestimmt bald wieder “, verabschiedeten sich die Kinder bei dem Gärtnereibesitzer.

Die Kinder waren sehr begeistert von dem Besuch in der Gärtnerei Münch, konnten ihr gelerntes Wissen festigen und viele neue Erkenntnisse dazu gewinnen..